Bengal Züchter

wir stellen uns vor

Herzlich willkommen auf der Website der Bethari Bengalen. Ich freue mich sehr, dass Sie auf uns gestoßen sind.

Wir sind eine kleine, liebevoll geführte Bengal-Zucht. 2005 hat es mich für das Studium der Veterinärmedizin nach Leipzig verschlagen, was lange Jahre der Standort meiner Zucht war. Mittlerweile habe ich mein Studium erfolgreich beendet, die Zucht hat sich vergrößert und die Standorte haben gewechselt.

Nach Abschluss meines Veterinärmedizinstudiums widmete ich mich meiner Doktorarbeit in Gießen. Dort bin ich im Bereich Kleintierchirurgie, sowie Ophthalmologie tätig. Seit Beendigung meiner Dissertation leite ich die Abteilung der Ophthalmologie.
Meine Familie und ich teilen die Liebe zu Katzen und mittlerweile auch das Hobby der Katzenzucht. So arbeiten wir eng zusammen und ein Teil meiner Tiere wohnt bei mir in Gießen, die anderen in Bobritzsch, bei Freiberg in Sachsen. Mittlerweile hat sich die Zucht zu einem Familienhobby unter meiner Leitung ausgeweitet, so wohnen Katzen sowohl bei meinen Eltern als auch bei meinen Schwestern. Dies gewährleistet natürlich eine viel größere Tiernähe.

Durch meine Berufswahl bedingt, genießen alle meine Tiere die bestmögliche medizinische Versorgung und natürlich lege ich auch in der Auswahl meiner Zuchttiere nicht nur Wert auf Aussehen, sondern vor allem auf deren Gesundheit.

Bethari, der Name unserer Zucht bedeutet Göttin auf Indonesisch. Da die kleineren Linien der Asiatischen Leopard Katze aus den südlichen Regionen Asien's kommen (v.a. Indonesien) und die Rasse selbst die Göttin der Rassekatzen für mich ist, habe ich diesen Namen für meine Zucht gewählt.

Alle unsere Zuchttiere sind auf Leukose (FeLV), FIV, Giardien und Tritrichomonas foetus getestet. Wir impfen unsere Zuchttiere gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, sowie Chlamydien, außerdem Leukose und Tollwut. Alle haben einmal im Jahr eine Herzuntersuchung per Ultraschall auf Herzfehlbildungen (insbesondere HCM) sowie einen Abdomen-Ultraschall inklusive PKD- Untersuchung. Außerdem haben alle Zuchttiere eine Untersuchung der Augen inkl. Augenhintergrunduntersuchung auf PRA sowie Katarakte erhalten.


Die Kitten werden gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche inkl. Chlamydien sowie Leukose geimpft, nur auf Wunsch auch gegen Tollwut.


Unsere Cattery ist sowohl bei der TICA – Deutschland (TicaCats), als auch bei TICA International registriert.

 

Die Bengalkitten unserer Zucht werden grundsätzlich nicht in Einzelhaltung abgegeben. Bengalen, so wie eigentlich die meisten anderen Katzen auch, mögen es nicht gerne allein zu sein, deshalb werden die Kitten nur zu zweit oder in Haushalte in denen bereits Katzen leben abgegeben. (Es muss ja nicht unbedingt eine andere Bengal sein!) Ein Mensch, und mag er noch so viel Zeit haben, kann einen Artgenossen nicht ersetzen! Der Glaube dem viele immer noch unterliegen, dass ein Tier ohne Spielgefährten eine engere Bindung zum Menschen aufbaut, ist schlichtweg falsch. Bei Bengalen ist fast das Gegenteil der Fall, durch mangelndes Sozialverhalten mit einem Artgenossen, kommt es viel eher zu Schwierigkeiten zwischen Katze und Mensch. Um solchen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, sollte man immer mindestens 2 Katzen gemeinsam halten. Außerdem bekommt man so natürlich auch die doppelte Portion Liebe von den Katzen ab.



So schön das vielleicht für eine Katze sein mag Freilauf zu genießen, so verkaufen wir unsere Kitten nur in reine Wohnungshaltung. Freilauf ist zum einen gefährlich für eine Katze, die nicht draußen groß geworden ist und alle möglichen Gefahren bereits vom Muttertier lernt, zum anderen finden sich bei einer solchen tollen Rassekatze schnell Liebhaber und die Katze wird mal eben mitgenommen. Von daher ist es nun mal das Beste wenn sie in der Wohnung leben und dort viele Spielmöglichkeiten zur Verfügung gestellt bekommen.

Die Bengalkitten wachsen mit Familienanschluss auf, und sind dadurch besonders verschmust und verspielt. Solange sie bei uns sind, dreht sich der halbe Tag um sie (die andere Hälfte wird verschlafen). Die Minis werden niemals separiert, außer bei medizinischer Indikation. Katzenlaufställe oder Wurfkäfige werden Sie bei uns nicht finden.

Die Kitten werden zum üblichen Preis angeboten und sind sicher nicht zum Dumpingpreis zu haben. Über den Preis von Lebewesen möchte ich nicht diskutieren, sie kosten im Laufe ihres Lebens mit Sicherheit ein Vielfaches ihres Kaufpreises.





Bei Fragen freue ich mich Ihnen telefonisch oder per eMail weiterzuhelfen

0176/ 22 069 024

E-Mail Adresse

Top